Schule Meilen

Jahresprogramm

Schuljahr 2018/2019
Unsere bildhafte Vision, unsere Leitsätze, unser Selbstbild

"An der Primarschule Feldmeilen können alle Kinder aufblühen wie die Sonnenblumen."

"Wir stellen das Wohl der Kinder, ihre Entwicklung, Erziehung und Bildung in den Mittelpunkt."

"Wir sind eine positiv denkende und handelnde Schulhausgemeinschaft, die von freundschaftlichen gegenseitigen Beziehungen lebt und in der alle Kinder respektvoll, rücksichtsvoll und wohlwollend miteinander umgehen lernen."

"Wir arbeiten mit allen Beteiligten in einer partnerschaftlichen, gegenseitig unterstützenden, ressourcen- und lösungsorientierten Weise zusammen."

"Wir sind eine lehrende und lernende Schule. Alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft entwickeln sich bewusst, reflektieren herausfordernde Situationen (allein und gemeinsam mit anderen) und verstehen anspruchsvolle Situationen in der Berufsausübung als Lerngelegenheiten."

"Ermutigung ist die Kraft, die das natürliche Wachstumspotential in Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zur Entwicklung bringen kann." (J.Frick)

Unser Selbstbild: "Unsere Schule zeichnet sich durch Innovation und eine gute Zusammenarbeit von Lehrpersonen, Eltern, Schulleitung, Schulsozialarbeit, Schulverwaltung und Schulpflege aus. Wir sind ein engagiertes Schulteam, in dem gegenseitige Unterstützung und Freude am Beruf wichtig sind. In unserem Arbeitsumfeld haben deshalb Teamgeist, Lösungsorientierung, ein gesunder Pragmatismus und auch Humor einen hohen Stellenwert. Einsatz und Förderung der individuellen Begabungen und Interessen sind uns wichtig."

Prioritäten / Planungsprozess im Schuljahr 2018/19

Nach dem Abschluss der Bauetappe 1, dem erfolgreichen Umzug der ganzen Schulanlage in den Sommerferien 2018 und der Neueinrichtung / neuen Möblierung im Schulhaus-Neubau ist der Fokus stark auf den Schulbeginn, die Schulorganisation in den neuen Räumlichkeiten sowie das Einweihungsfest am 24. August 2018 gerichtet.

Der Bezug des attraktiven Neubaus, mit dem im Vergleich zur vorherigen Situation erweiterten Raumangebot, stellt eine grosse Chance in der weiteren Entwicklung der Schule Feldmeilen dar, weckt neue Kräfte und inspiriert. Der Neubau bietet mit den neu zur Verfügung stehenden Lernorten wie dem Gruppenraum bei jedem Klassenzimmer, der grosszügigen Bibliothek/Mediathek, den vier Lernzonen, dem Lernzentrum, der zusätzlichen Turnhalle, dem Psychomotorik-Raum, der neuen Aula, der Schulküche, den mobilen IT-Arbeitsmitteln, dem Innenhof und den (zukünftigen) neuen Pausenplatzbereichen, etc. viele Möglichkeiten, den Unterricht und das Schulleben vielseitig zu gestalten. Die Neuorientierung und Neuorganisation - gemeinsam mit den Kindern - braucht Zeit. Viele neue Ideen werden voraussichtlich erst entstehen, wenn Lehrpersonen und Kinder die neuen Räumlichkeiten zu ihren eigenen gemacht haben.

Weitere Schwerpunkte sind in diesem Schuljahr der Beginn der schrittweisen Einführung des Lehrplans 21 mit verstärkter Kompetenzorientierung und damit Differenzierung des Unterrichts, die lokale Umsetzung des neuen Konzepts der Begabungsförderung an den Schulen Meilen sowie weiterhin das Projekt Schulinsel, welches in Feldmeilen in sein zweites Jahr startet.

Das Schuljahr 2018/19 wird erneut ein Übergangsjahr sein. Es ist das gemeinsame Ziel, allen Kindern und Lehrpersonen einen guten Start in der neuen Schulanlage und ein erfolgreiches Schuljahr 2018/19 zu ermöglichen und die sich aus den neuen Räumlichkeiten, dem neuen Lehrplan und anderen Neuerungen ergebenden Chancen zu nutzen. Gleichzeitig wird uns die weiter bestehende Baustelle an den Fortgang der zweiten Bauetappe erinnern.

Der nachfolgende Zielkatalog des Schuljahres 2018/2019 ist eine selektive Hervorhebung der im aktuellen Entwicklungsprozess der Schule Feldmeilen als besonders wichtig eingestuften Aufgabenbereiche. Die drei Entwicklungsfelder des Qualitätsleitbilds der Schule Meilen (2014) finden sich auf der Webseite
Viele laufende Arbeiten und Initiativen sind darin nicht erwähnt. Der Zielkatalog wird u.U. im Verlauf des Schuljahres einer Aktualisierung bedürfen, nachdem die Schulgemeinschaft in der neuen Schulanlage zu einer ersten Form von Alltag zurückgefunden hat und sich die Prioritäten dieses Schuljahres weiter verdeutlicht haben.

Angesichts der grossen Menge an gleichzeitigen Neuerungen (nach dem Abschluss der mehrjährigen ersten Bauphase) soll bei der Detailplanung stets auch das Gesamtmass an Veränderungen für Lehrpersonen und Kinder bedacht werden.

Beispiele von Themenbereichen im Schuljahr 2018/19

Entwicklungsfeld 1: Interne Arbeitsorganisation / Professionelle Lerngemeinschaft
• Lehrplan 21 / Lektionentafel
• Planung der zusätzlichen Erweiterungen / Neuorganisationen der Schuleinheit
• Weitere Verbesserung der internen Dokumentation (Wissensmanagement)

Entwicklungsfeld 2: Schulgemeinschaft und Partizipation
• Gemeinsame pädagogischen Grundhaltung
• Zusammenarbeit Schule – Schülerclub
• Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Elternforum der Schule, u.a. auch der neuen Gruppe "Medien und Internet"

Entwicklungsfeld 3: Unterricht und Klassenführung
• Lehrplan 21 - Beurteilung
• Lehrplan 21 - Medien & Informatik
• Begabungsförderung
• Einführung der Kinder der 1.-6.Klassen in die Nutzung der neuen Lernorte
• Projekt Schulinsel (2. Jahr)
• Aufbau und Neueinführung einer Schülerbibliothek / Mediathek

Realisation bestview gmbh