Schule Meilen

Schulsozialarbeit (SSA)

Die Schulsozialarbeit Meilen ist ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler der Schule Meilen, für deren Lehrpersonen, Eltern sowie enge Bezugspersonen.

Am meisten Erfolg verspricht eine freiwillige Zusammenarbeit – sie bildet die beste Grundlage für eine ehrliche und auf Vertrauen aufbauende Beziehung. Die Schulsozialarbeit (SSA) hat keinen therapeutischen Auftrag. Sie ist bei ihrer Arbeit auf Mitarbeit und Kooperation angewiesen; sie kann nicht anstelle von Betroffenen handeln.

Die Schulsozialarbeit befasst sich mit Themen rund um den Schulalltag. Sie trägt dazu bei, Probleme in der Schule und im Umfeld frühzeitig zu erkennen und gezielt anzugehen. Zudem wirkt sie mit beim Aufbau und die Pflege einer von Respekt und gegenseitiger Wertschätzung geprägten Schulkultur.

Die Schulsozialarbeitenden führen Gespräche mit Einzelpersonen oder mit mehreren Beteiligten. Bei einem ersten Gespräch werden Erwartungen und Auftrag geklärt.

  • Jugendliche wenden sich an die SSA bei Problemen mit Mitschülerinnen, Mitschülern oder Lehrpersonen, bei Schwierigkeiten daheim und bei persönlichen Sorgen und Nöten.
  • Lehrpersonen wenden sich an die SSA bei Klassen- oder Schulhausprojekten, bei Elternveranstaltungen zu sozialen Themen, bei kulturellen Schwierigkeiten, bei Auffälligkeiten, Konflikten oder Störungen im Klassenzimmer.
  • Eltern wenden sich an die SSA bei der Suche nach Lösungen für Probleme der Kinder und bei Erziehungsfragen.